"Das Haus der Frauen" - L. Colombani

"Das Haus der Frauen" von Laetitia Colombani

Als die erfolgreiche Anwältin Solene Ihren Mandanten verliert, gerät Ihr Leben aus den Fugen. Sie bricht zusammen, kann nicht mehr arbeiten und sucht sich Hilfe. Als Ihr vorgeschlagen wird, im Haus der Frauen als Schreiberin von Briefen auszuhelfen ist sie anfangs skeptisch. Doch sie setzt sich jeden Tag aufs Neue zu den Frauen, bis diese sich irgendwann öffnen. So erfährt sie viel über das Leben und die Gründe, wieso diese Zuflucht in dem Haus suchen. Und auch, wer vor hundert Jahren diesen Schutzort begründet hat: Blanche Peyron.

 

Latitia Colombani hat sich bei Ihrem aktuellen Buch von der Geschichte des "Le Palais de la Femme" in Paris inspirieren lassen. Wunderbar beschreibt Sie mit dem Charakter Solene, wie unterschiedlich die Geschichten der Frauen sind, die Schutz suchen. Wie vorsichtig diese sind, wenn Fremde bei Ihnen auftauchen aber auch, wie aus Zusammenhalt manchmal Glück werden kann. Sehr schön lässt sie immer wieder einfließen, wie schwierig es war, dieses Wichtige Haus zu gründen und wie es Stück für Stück zu dem wurde, was es in der Geschichte heute ist. 

Colombani, Laetitia
Fischer, S. Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783103900033
20,00 € (inkl. MwSt.)